Wissen Sie eigentlich was Sie wollen? Und zwar wirklich

Die ersten zaghaften Antworten wie mehr Urlaub, Geld, Frieden oder Gesundheit, scheinen offenbar als erstes auftauchen, doch erkennen die Befragten oftmals sehr schnell, dass es hierbei eher um Hoffnungswünsche geht. Sind das wirklich all unsere Wünsche? Es ist auch zu erkennen, dass wir zwar eher wissen was wir nicht wollen, als umgekehrt - keinen Krieg, keine Krankheit, keinen Hunger, keine Armut.





Ich wünsche mir keinen Krieg / Ich wünsche mir eine Welt ohne Krieg
Bei dieser Wunsch-aussage schwingen die Bildenergien des Krieges mit. Ein verneinendes <keinen> oder <ohne> kann sich nicht transformieren. Ein kein bzw. ohne ist eben nicht bildlich vorstellbar ohne einen Bezug (in diesem Fall eben der Krieg). All das gilt natürlich auch für <gute>.

<Ich wünsche mir eine gute Welt> muss erst durch unsere Vorstellung mit dem Inhalt des Guten gefüllt werden. Das Gute sollte aus dem Herzen kommen. Um erkennbare und nachhaltige Wünsche zu realisieren bedarf es klarer und ausdrucksstarker Gedanken.

Sie sollten sich deutlich durch die Intensität von einer zaghaften Hoffnung unterscheiden. Die geistigen Schöpfungsprozesse basieren auf eine bildhafte und emotionale Art der Gedanken. Gedanken sollten gesehen und gefühlt werden – einfach nur ein Wort auszusprechen wird da wohl kaum zu Erfolg führen. Ebenso werden unsere Ziele kaum erreicht werden, wenn wir Attribute wie gut, oder schön benutzen. Wie kann man sich das Gute auch vorstellen, ausser an bildhaften Beispielen, indem das geschieht, was ich für das Gute halte. Das Schöpfungsgesetz – die Realitätsbildung – basiert nach dem Prinzip Geist erschafft Realität. In dieser Realitätsgestaltung ist natürlich auch die Gestaltung der Materie enthalten.

Wenn wir also unsere schöne neue Welt erschaffen wollen, sollten wir es mit Inhalten füllen. Je stärker unsere Wünsche von Gefühlen der Freude angehoben werden, desto deutlicher und schneller werden sie in unsere wahrnehmbare Realität treten. Gefühle sind die treibende Kraft, die Energie, die eine Realisierung unserer Gedanken erst ermöglicht.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Natürliches Rezept für Entfernung von fett Klumpen und Lipomen

Numerologie und Adressen: Was bedeutet deine Zahl?

Wenn du Rhesus (RH) Negatives Blut hast, bist du vielleicht....