Natürliches Rezept für Entfernung von fett Klumpen und Lipomen

Lipom ist ein Wachstum von Fettzellen in einer faserigen Kapsel, die sich in der Regel direkt unter der Haut befindet. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Betroffen sind vor allem die Nacken, Beine, Kopf, Hände und unter den Armen.

Sie sind nicht gefährlich für unsere Gesundheit, aber sie selbst sehen nicht zu ästhetisch aus. Die moderne Medizin sucht ständig die Ursache für ihr Auftreten. Die neueste Forschung zeigt, dass es sich wahrscheinlich um eine genetische Veranlagung handelt.


Ein paar allgemeine Tipps zur Begrenzung der Entwicklung von Lipomen



Die Ärzte wählen als Lösung für ihre Entfernung  am häufigsten eine Operation. Aber es gibt natürliche Möglichkeiten, sie loszuwerden.

Eine Basis für die Entfernung von Lipomen ist zb. eine Änderung der Ernährung, wie zb. Beseitigung von verarbeiteten Lebensmitteln und künstliche Aromastoffen und die Konsumation von fester Nahrung.

Es gibt auch ein paar Kräuter mit einem positiven Einfluss auf deren Abbau, wie Salbei, Kurkuma oder Seesterne. Natürlich ist auch das Sport und die Bewegung sehr wichtig. 

www.mixyourcandle.ch




Der Honig ist beim Lipomen Bekämpfung auch hilfreich. Hier ist ein Rezept mit dem Honig, der sogar von Dermatologen empfohlen wird. 

Bienenwachs kann auch ganz positive Auswirkungen haben. Lesen Sie darüber mehr hier

Natürliche Rezept um die Lipome zu entfernen

Zutaten
1 Teil Dunkelhonig (zb. Waldhonig) 
1 Teil Vollkornmehl
Verband oder Gaze



Zubereitung
Gleiche Menge Honig und Mehl gut vermischen. Anschließend eine 5-10 mm dicke Schicht der Mischung auf einem Lipom auftragen. Alles mit einem Verband oder Gaze verdecken.

Wie lang?
Die Mischung muss mindestens 36 Stunden das Lipom verdecken. Nach dieser Zeit entfernen Sie den Verband, waschen Sie es mit Wasser und wiederholen Sie den Vorgang erneut. Insgesamt sollten Sie das mindestens 5 Mal wiederholen. Nach dessen Ende werden Sie sehen, wie das Fettgewebe abnimmt.

Empfehlungen während der Behandlung

- entgiften Sie ihren Körper
- Gesättigten Fetten und raffinierten Ölen nicht konsumieren!
- vermeiden Sie die zusätzliche Konservierungsstoffe im Essen, Pestizide, weißes Mehl und Milch
- jeden Morgen 1 Tasse lauwarmes Wasser mit frischem Zitronensaft  trinken
- Konsumation von Omega-3-Fettsäuren
- Konsumation von frischen Triebe der Pflanzen (z. Weizenkeime)

Kommentare

  1. Hat das schon mal jmd erfolgreich ausprobiert? Es liest sich....spooky.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte ich auch gern gewusst.....

      Löschen
    2. Ich hatte ein ca.3cm.dickes Lipom am oberen Rücken.Als ich das mit Mehl und Honig las müsste ich lächeln.Trotzdem habe ich es probiert.Nach dem zweiten Verband ist das Lipom aufgebrochen.Habe den dritten Verband auf die Wunde gemacht.Nach 36 Stunden wieder entfernt und ich konnte nicht glauben was ich sah.Auf dem Verband sah ich kleine Fettablagerungen,und das Lipom war dünn.Ich kann es nur empfehlen.

      Löschen
  2. Benjamin Thaddaeus Ura8. September 2018 um 17:31

    Ich hatte ein etwa Walnuss grosses Lipom am Nacken. Nach 14 Tagen unter der Honig/Mehl-Packung (zweimal erneuert) quoll heute ein gehäufter Teelöffel Fett heraus! 8-o Es hat nie geschmerzt, ich hatte nur gelegentlich Juckreiz an de Stelle. Die Behandlungsmethode ist sehr empfehlenswert! Grüße und herzlichen Dank an den Autor!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Benjamin, hat sich die Haut einfach geöffnet??? wo und wie quoll was heraus? oder war das ein Joke? und: während der 14 Tage zweimal erneuert oder Packung gemacht - keine - wieder gemacht innerhalb der 14 Tage - Empfehlung war ja 36 Stunden, verstehe ich nicht ganz, danke für Deine Antwort.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Safran - versteckte Heilkraft und Potenzmittel

Numerologie und Adressen: Was bedeutet deine Zahl?