Mathe-mystisch: Woher kommt das inch und die Bedeutung von Meter

Hast du dich schon mal gefragt was hinter der Masseinheit <inch> und <meter> steckt? Es ist gar nicht so wie man denkt. Es ist eine unglaubliche, faszinierende Geschichte. Und inch und meter hängen mehr zusammen als man denkt. Wir benutzen die täglich, aber haben keine Ahnung woher das alles kommt.



Noahs Urgrossvater

Alte jüdische Überlieferungen sagen, der Begründer der Zahlenwissenschaft und der Architektur sei <Enoch>. Enoch lebte vor der Sintflut. Er war der Vater Methusalems, dessen Sohn Lamech war. Aber Achtung, jetzt kommt was spannendes - Lamechs Sohn war der berühmte Noah.

Über Enoch

Von Enoch heisst es, dass er 365 Jahre alt wurde, also er lebte so viele Jahre, wie ein Jahr Tage hat. Viele sehen den Enoch als eine biblische Wesen, So wurde ihm z.B. gesagt, dass die Erde ein Planet im Form von einer Kugel ist. Der ursprüngliche Durchmesser der Erde vom Nordpol zum Südpol konnte daher als Grundlage für Masseinheiten verwendet werden, ebenso wie der Polumfang.

Mathematik

Enoch bekam eine Masseinheit, und ihm wurde gesagt: 500 500 000 solcher Masseinheiten entsprechen der Länge des Poldurchmessers. Diese vom Poldurchmesser abgeleitete Masseneinheit wurde mit einer zweiten Masseinheit in Bezug gesetzt, die über den Polumfang definiert ist.


Inch, woher stammt der Name


Diese Masseinheiten wurde nach Enoch benannt, geschrieben als (h)n-ch, weil in der hebräischen Schreibweise die Vokale weggelassen werden. Lange Zeit war dieses Wissen streng geheim. Erst vor etwa tausend Jahren erfuhren auch profane Kreise von der Buchstabenfolge n-ch als Bezeichnung für eine Masseinheit. Weil das Wissen um die ursprüngliche Bedeutung jedoch fehlte, wurde n-ch einfach der damaligen Aussprache angepasst. So entstand das Wort <inch>, das englische Wort für die Masseinheit von 2.54 cm, die wir im Deutschen <Zoll> nennen.

Ein inch ist der zwölfte Teil eines <foot>. Aber wurde ein Längenmass nach einer Gewichtseinheit bennant? Mitte des 12. Jahrhunderts suchte König David I. von Schottland eine Erklärung für die Länge dieser Masseinheit und sagte, sie entspreche der durchschnittlichen Daumenbreite eines erwachsenen Mannes. Das ist der Beweis dass das Enoch-Geheimwissen durchgesickert ist.

Der inch wurde nicht über die Daumenbreite, sondern über den Poldurchmesser definiert!

Die heilige Geometrie der Erde


Was wir heute als Inch/Zoll bezeichnen, ist eine Masseinheit, die auf Enoch zurückgeht. Dies alles mag wie eine Legende klingen. Es ist aber die Tatsache!

Das Poldurchmesser beträgt 500 500 000 Inch/Zoll. Ein inch beträgt 2,54 cm. Dies ergibt für den Poldurchmesser 12 712,700 km. Wie soll jemand vor der Sintflut gewusst haben können, dass die Erde rund ist und im Nord-Süd-Durchmesser 12 712,700 km misst?

Im Internet wird erwähnt, dass 1 cm rund 0,3937 inch entspricht. Das alte Wissen ist also vorhanden, wird aber nicht als solches erkannt. Ein erstaunliches Ergebnis bekommen wir, wenn wir diesen Bruch ausrechnen:

1 inch = 1 / 0,3937 cm = 2,54000508001016002032004...cm

Nach 2,54 folgen zuerst 3 Nullen. So ist es vollkommen zulässig, die nachfolgenden Kommastellen zu ignorieren und denn Zoll einfach mit 2,54 cm anzugeben.

Hinter der Kommastelle erkennt man zuerst reiner Chaos. Aber da herrscht die höhere Ordnung. Schaut Ihr da ohne Komma an:

254 000 508 001 016 002 032 004 064 008 128 ...
1x254    2x254 4x254    8x254    16x254  32x254

Die theoretische Wert des Enoch-Masses besteht aus einer Zahl, die sich über die Verdoppelung von 254 zusammensetzt, und diese Verdoppelung setzt sich unendlich fort!

Die Intelligenz hinter diesen Zahlen zeigt sich noch deutlicher, wenn wir mit der Urzoll-Formel den Poldurchmesser berechnen:

500 500 000 inch = 12 712,7254254508509017018034032...km

Auch hier entsteht eine unendliche Zahl mit einer verborgenen Ordnung.

127 127 254 254 508 508
                                       1 016
                                              1 016
                                                     2 032
                                                            2 032...
_____________________________________
127 127 254 254 508 509 017 018 034 032...

Die Grösse unseres Planeten wird durch eine Zahl definiert, durch 127!




Zahl 127


Warum ist der Poldurchmesser über die Zahl 127 definiert? In der Zahl 127 berbirgt sich die 7, und zwar nach demselben Prinzip, das auch im Urzoll zu finden ist. Die Zahl 127 beruht auf seiner siebenfachen Verdoppelungsfolge der Zahl 1, womit wir bei der universellen Grundzahl angekommen sind. 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64. Wenn wir diese sieben Zahlen zusammenzählen, ergibt sich 127.

Die Meter-Definition


Der Meter wurde definiert als der zehnmillionste Teil der Distanz vom Nordpol zum Äquator. Der Umfang der Erde beträgt am Äquator 40 000km und 75m und der Umfang über die Pole 40 000km und 8m. Diese runde Zahl von 40 Millionen Metern für den Erdumfang ist auffällig.


Diese Geschichten sind viel komplexer als man denkt. Das besteht sogar die Korrelation zwischen der Erde und anderen Planeten und der Sonne. Falls euch es interessiert ich kann darüber auch noch schreiben.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Natürliches Rezept für Entfernung von fett Klumpen und Lipomen

Wenn du Rhesus (RH) Negatives Blut hast, bist du vielleicht....

Natürlicher Schutz vor UV-Strahlen: 5 Pflanzenöle, die Sonnencreme ersetzen