Natürlicher Schutz vor UV-Strahlen: 5 Pflanzenöle, die Sonnencreme ersetzen

Die traditionelle Sonnenschutzcreme sind häufig toxisch für den Körper, weil sie große Mengen verschiedener Chemikalien erhalten.

Wenn Sie diesen Sommer ein Pflanzenöl verwenden vorzuhaben, dann habe ich für Sie einige gute Tipps.

Der Öl mit der stärksten Wirkung/Schutz ist der Öl der Karottensamen, aber einen noch besseren Schutz bietet der Himbeerkernöl an. Der hat nicht die höchste SPF-Faktor, aber trotzdem blockiert der die UVA und UVB-Strahlen.






Doch bevor wir zu dem Öl-Beschreibung kommen, müssen wir einiges klar stellen. Und zwar die Tatsache, dass diese Öle bieten einen hervorragenden Schutz vor dem UV-Strahlung, ohne schädlichen Nebenwirkungen, aber sie sollten nicht als die vollständige Lösung für den ganzen Tag angesehen werden!

Ein Sonnenbad durch den ganzen Tag ist auch im allgemeinen nicht empfohlen, und zwar unabhängig von der Höhe von SPF der Sonnencreme.

Die wichtigsten Vorteile von Sonnenbaden mit dem Pflanzenöl

Die Strahlung kann teils durch den Pflanzenöle in die Haut eindringen. Dies schadet nicht, dadurch wird der Vitamin D in Ihrem Körper produziert. Vitamin D schützt uns vor Krebs, Osteoporose, sogar auch vor der Grippe oder Erkältungen. Der Vitamin D stärkt unsere Immunität.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Pflanzenölen anstelle der herkömmlichen Sonnenschutzmitteln ist, dass es lässt die Haut geschmeidig und gesund.

Die meisten davon enthalten dazu zusätzlich auch eine Reihe von Vitaminen, Fettsäuren, Antioxidantien und andere Nährstoffe, die vorteilhaft für die Haut sind.

1. Karotten Samenöl

Diese reiches Öl ist einer der besten Verteidiger der Haut.

Der Schutzfaktor SPF der Karottensamenöl ist leicht vergleichabar mit der stärksten kommerziell verkaufte Sonnenschutz cremen.

Es ist so konzentriert, dass es mit anderen, so genannten Trägeröl (beispielsweise Oliven- und Mandelöl) verdünnt werden soll. Nach dem Mischen, bildet sich eine starke und hochwirksame natürliche Sonnenöl für den täglichen Gebrauch.

2. Kokosnussöl

Billig, leicht verfügbar und angenehm duftend, gehört der Kokosnussöl zu den grundlegenden natürliche Heilmittel der Hautpflege für Menschen, die in tropischen Ländern leben.

Es bietet eine moderate Schutz vor starker UV-Strahlen. Der SPF ist 2-8.

3. Mandelöl

Goldenen köstliche Mandelöl ist eine weitere gemeinsame und leicht zugänglichen Öl, das hervorragende Sonnenschutz bietet.

Studien haben festgestellt, dass Mandelöl bietet Schutz rund um SPF 6.

4. Himbeerkernöl

Himbeeröl ist ein weiteres Öl mit relativ hohem SPF im Bereich von 30 bis 50.

Dieses Öl hat nicht nur einen hohen Faktor vor UV-Strahlen, wird aber oft als Bestandteil in Kosmetik als starker beruhigendes Teil für die Haut verwendet.

Es ist auch reich an Vitamin E, die starke heilende und regenerierende Wirkung bietet. Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Himbeeröl ist seine Stabilität, so dass lang haltbar ist.

Seine kleine Nachteil ist, dass es tendenziell relativ teuer ist.

5. Weizenkeimöl

Weizenkeimöl ist das dritte beste Öl, hinsichtlich der SPF.

Es versorgt die Haut mit vielen Antioxidanten, die es regenerieren. Ist vor allem für seinen hohen Gehalt an Vitamin E bekannt. Dies kann sogar die Schäden von Sonnenbrand heilen.

Man kann es sogar auch konsumieren.

Andere Öle geeignet zum Sonnenbaden inkl. Lichtschutzfaktor

  • Macadamianussöl - SPF 6
  • Nicht-GV-Sojaöl - SPF 10
  • Avocado-Öl - SPF 4-10
  • Olivenöl - SPF 2-8
  • Shea Butter - SPF 3-6
  • Sesamöl - SPF 4
  • Hanfsamenöl - SPF 6
  • Jojoba-Öl - SPF 4

Ich hoffe Sie probieren etwas davon aus. Ich kann der Kokosnussöl sehr empfehlen.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Natürliches Rezept für Entfernung von fett Klumpen und Lipomen

11 Lebensmittel, die heilen ähnlichen Organen

Wenn du Rhesus (RH) Negatives Blut hast, bist du vielleicht....